Herbsttour im Rätikon

Wetterbedingt wurde die Rätikon-Durchquerung heuer etwas verkürzt. Immerhin waren wir noch drei Tage lang von Malbun bis nach Brand unterwegs. Mit Gipfelkreuzbesuchen auf dem Augstenberg, dem "Panüeler" und der Schesaplana, Übernachtungen auf der Pfälzer Hütte sowie im Winterraum der Mannheimer Hütte. Schade nur, dass es auf dem Brandner Gletscher kurzfristig aufgerissen hat - hätte gerne mal eine Nebelüberquerung gemacht. Egal. Märchenhafte Aussichten vom Liechtensteiner Höhenweg bis zum Lünersee, unser übliches Steinbock-Date, zwei sehr gemütliche Hüttenabende - that's life, zefix! 

« Vquer2013 | Drei Schwestern 2013 »