Wann?

Das Sommerprogramm 2014 steht: Höhepunkte des einheimischen Programms sind wieder die Touren mit “special guest” Kazi Sherpa im August/September. Geplant sind wie im Vorjahr einige mehrtägige Aufenthalte im Kleinen Walsertal im Hotel meines Cousins Rüdiger am Hörnlepaß. Von dieser “Homebase” in einer atemberaubenden Berglandschaft, nur wenige Meter von der deutschen Grenze entfernt, werden wir jeweils Tagestouren zu verschiedenen Zielen im Tal durchführen (Widderstein, Schwarzwasserhütte, Mahdtal-Hölloch, Gottesacker-Plateau, Derra-Tal, Wildental, etc. - zu tun gibt es genug ...).

Die viertägige Vorarlberg-Durchquerung von Dornbirn-Ebnit bis nach Lech ist  vom 11. -14. August ist inzwischen schon ein Klassiker, den ich vielleicht sogar im Herbst ein zweites Mal anbieten werde (Termin noch offen).

Ende September ist eine dreitägige Tour im Rätikon geplant, der genaue Termin ist ebenfalls noch offen, genauso wie die alljährliche Tour im italienischen Nationalpark Val Grande, die im Oktober stattfinden wird.

Ansonsten bin ich in dieser Saison im Ebnit engagiert (siehe www.ebniterleben.at). Wer Lust hat: Vom Hochseilgarten über den Fox-Parcours, die Bruderbach-Abenteuertour, den 3D-Bogenparcours, Canyoning in der Kobelache über Waldführungen und naturpädagogische Programme bis hin zu Incentives und Teambuilding-Veranstaltungen mit Firmen und Vereinen - wir haben inzwischen für das jeden was im Programm, vom Schüler und Azubi bis zum Top-Manager. Vor allem die gemütlichen Abende am Lagerfeuer in und vor unserem neuen Tipi bieten unvergessliche Erlebnisse im Freien.

Ein weiterer - inzwischen gar nicht mehr so wirklich geheimer - Geheimtipp sind die Vollmondtouren, die ich jeweils kurzfristig ansetze. Je nach Wetter und Gegebenheiten richtet sich das Ziel, das weiche und geheimnisvolle Licht des Mondes verzaubert unsere Landschaften im Sommer wie im Winter. Diese Touren sind gerne auch mit einer Biwaknacht im Freien zu verbinden - ein wirklich unvergessliches Erlebnis.

Wer an neuen Projekten und Unternehmungen interessiert ist, möge sich bitte beim Newsletter anmelden. Ich versuche, alle Interessierten auf dem Laufenden zu halten (künftig sogar noch ein wenig intensiver und regelmäßiger). Natürlich stehe ich auch für Rückfragen jederzeit zur Verfügung.

So weit, so gut - man sieht sich "im Freien"

Armin